Gärtner*in/Landwirt*in gesucht:

 

Der Betrieb liegt am nordöstlichen Stadtrand von Hamburg.

Wir sind ein biologisch - dynamisch wirtschaftender Gärtnerhof mit einer kleinen Mutterkuhherde und 6 Pferden, die zum Teil für therapeutisches Reiten genutzt und von uns versorgt werden.

Auf 5 ha Freilandfläche und 1200 m² z.T. beheizbaren Gewächshäusern kultivieren wir viele gängige Gemüsearten und Kräuter. Der Anbau erfolgt bei uns von der Jungpflanzenanzucht, über die Ernte bis zur Vermarktung.

Außerdem werden Kartoffeln angebaut, in der Fruchtfolge Getreide und weitere Flächen zum Futterbau, als Grünland und Weideflächen gepflegt und genutzt.

Die Vermarktung erfolgt über solidarische Landwirtschaft und einem Hofladen mit eigenen Produkten.

 

Ein Schwerpunkt unserer Gärtnerei ist der ökologische Landbau, ein weiterer Schwerpunkt ist die Qualifizierung, das Anlernen und die Beschäftigung von 24 Menschen mit Behinderungen und Förderbedarf. Im Arbeitsalltag werden die Menschen mit Förderbedarf bei allen anstehenden Arbeiten integriert und nach ihren Fähigkeiten und Lernzielen eingesetzt.

 

Die Arbeitsfelder sind vielfältig und nach Fähigkeiten abzusprechen und einzugrenzen:      

Gemüseanbau, hauptsächlich Feldgemüse

Futterwerbung-Heuernte

Weide/Grünlandpflege- Zaunbau, Mulchen, Zäune freischneiden,

Mitarbeit Getreideanbau

Hof-und Feldränder pflegen, mähen

Präparate spritzen

Umsetzen von Kompost/Mist streuen

Brennholzgewinnung

Gewünschte Kompetenzen:

Trecker Führerschein

Erfahrung im Umgang mit Maschinen

Erfahrung in Bodenbearbeitung und Nutzung von landwirtschaftlichen Geräten

Handwerkliches Geschick

 

Wir wünschen uns:

Offenheit im Umgang mit sehr unterschiedlichen Menschen und Tieren

Flexibilität

 

Wir bieten:

Arbeit auf einem kleinen vielfältigen landwirtschaftlichen Betrieb

Einen Vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitstag

Umgang mit einer sehr unterschiedlichen, bunten Mischung an Menschen

Geregelte Arbeitszeiten(evtl. bei Erntearbeiten...etwas verschoben)

Schöne Arbeitsatmosphäre

Arbeits-und lebensnahe Betriebsleitung

 

Leider keine Wohnmöglichkeit auf dem Hof, aber wir helfen bei der Suche!!!

 

 

Verkauf von hofeigenem Gemüse, Kräutern, Tees

 

Mittwoch 10-16 Uhr 

 

Freitag 10-17 Uhr

 

Sonnabend 10 bis 13 Uhr.

 

Liebe Kund*innen, ab Januar 2022 bis Ende März 2022 bleibt montags der Hofladen geschlossen. Ab 4.4. 2022 sind wir auch montags wieder für Sie da.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

Arbeit und Lernen für  Menschen mit Förderbedarf

 Der Gärtnerhof in Hamburg Bergstedt

Da sind  Menschen mit Förderbedarf, die im Gemüsebau lernen und arbeiten, es sind verschiedenste Mitarbeiter*innen im Garten und Gewächshaus, auf dem Feld, der Werkstatt, im Büro, im Stall,…ehrenamtliche Helfer*innen und auch Kund*innen, die helfen, den Stüffel lebendig zu gestalten.

 

Der Gärtnerhof am Stüffel e.V. , Kooperationspartner der Elbe-Werkstätten GmbH, bietet  Menschen mit Förderbedarf, die den Anforderungen einer staatlich anerkannten Ausbildung nicht nachkommen können, eine betriebsinterne Lehrzeit und Beschäftigung im Berufsbildungsbereich und Arbeitsbereich der WfbM.

 

Stüffel bedeutet aber auch Beete mit vielen verschiedenen Gemüsearten, Kräutern, Blumen, Rindern und Pferden, Obstbäume, Wildblumen an den Wegen.

 

Eine grüne Insel in der Großstadt, bewirtschaftet nach biologisch-dynamischen Grundsätzen.

 

 

Ihr Stüffel Team

 

Der gemeinnützige Verein Gärtnerhof am Stüffel ist eine bunte, ökologische Insel auf  dem Hamburger Stadtgebiet und bereits seit 1993 ein anerkannter Demeter-Betrieb.

 

 

Stüffel on Video

 

Nicolei Prodöhl und weitere MitarbeiterInnen des Stüffels haben einige Videos über ihre Arbeit auf dem Gärtnerhof aufgenommen. Die Filme bieten Einblick in die Tätigkeiten und können hier und auf der Seite Arbeit und Lernen aufgerufen werden

DE-ÖKO-022

Deutsche Landwirtschaft

Arbeit & Lernen am Stüffel
Flyer Kurzinfo 2017druck.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]