Öffnungszeiten

Liebe Kund*innen, wir sind mit folgenden Öffnungszeiten mit hofeigenen Produkten für Sie da:

 

Mittwoch 10.00-17.00 Uhr  Selbstbedienung
Donnerstag 10.00-17.00 Uhr Selbstbedienung
Freitag 10.00-17.00 Uhr mit Bedienung
Samstag 10.00-13.00 Uhr mit Bedienung

 

(Montags und Dienstags bleibt der Hofladen geschlossen.)

 

In der Zeit vom 27.12.2023-09.01.2024 bleibt unser Hofladen geschlossen.

 

Saisonal

Wir bieten saisonal Jungpflanzen, getrocknete Kräuter und Tees, Saatgut, Apfelsaft, Äpfel und Blumen an.

Erweitertes Sortiment

Eier vom Demeter Hof Ehlers, 24640 Hasenmoor

 

Soziale Landwirtschaft und Solidarische Landwirtschaft gehen einen gemeinsamen Weg.

 

Der Gärtnerhof am Stüffel e.V. ist ein besonderer Ort in Hamburg. Hier gehen Soziale Landwirtschaft und Solidarische Landwirtschaft einen gemeinsamen Weg.

 

Wir sind ein gemeinnütziger Verein in Hamburg-Bergstedt, der seit über 30 Jahren Menschen mit Förderbedarf eine berufliche Perspektive im ökologischen Gartenbau, besonders im Gemüse- und Kräuteranbau bietet. Es ist ein Ort, an dem die Produktion von gesunden Lebensmitteln und der ökologische Landbau gelehrt und gelebt wird.

 

Umweltbildung im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Schulklassen und Kindergärten ist zentraler Teil unseres Wirkens.

Der Betrieb ist von der Landwirtschaftskammer anerkannt und zertifizierter Demeter-Betrieb. Bei uns findet Inklusion statt. Hier verbinden sich Vielfalt, Kreisläufe, bio-dynamischer Landbau, Bezug zu Nahrungsmitteln, Lebendigkeit und Natur.

 

Eine Besonderheit unseres Betriebes ist, dass wir die Jungpflanzen fast ausschließlich selbst anziehen und auch unsere Jungpflanzenerde herstellen. Damit können wir Sorten wählen, die für die Region und die betrieblichen Gegebenheiten sinnvoll sind, fast ganz auf Hybridsorten verzichten und den Anbau tatsächlich vom Samenkorn bis zur Vermarktung vor Ort lehren.

 

Unsere Vertriebswege

Wir betreiben eine reine Direktvermarktung unserer Produkte. 

 

Was bedeutet das für unsere Kund*innen?

 

Unsere Produkte Gemüse, Kräuter, Jungpflanzen, Apfelsaft, Beerenobst, Blumen, hin und wieder Fleisch und Äpfel  können ab Hof erworben werden:

  • Kund*innen kaufen unsere saisonalen Erzeugnisse direkt beim Gärtnerhof - Verkauf erfolgt zu festgelegten Öffnungstagen und            -zeiten oder/und
  • Kund*innen zahlen als Mitglieder einen festen monatlichen Betrag und erhalten dafür das, was wir produzieren, einmal die Woche in Form einer Gemüsekiste (SoLawi)

 

Was versteht man unter Solidarischer Landwirtschaft?

 

Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) ist eine gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft, eine Partnerschaft zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen.

Die Mitglieder tragen dabei mit einem regelmäßigen Beitrag die Kosten der landwirtschaftlichen Produktion und erhalten dafür einen Anteil der erzeugten Produkte. Siehe auch www.solidarische-landwirtschaft.org

 

 

Was wir möchten!

 

Wir wollen unsere vielfältige Landwirtschaft, die gesunde frische Lebensmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt, erhalten. Wir wollen soziale und ökologische Landwirtschaft betreiben, die Raum zur Entwicklung und zum Lernen bietet.

Wir beteiligen unsere Mitarbeiter*innen mit Förderbedarf natürlich auch an diesem Konzept der Vermarktung. Wir dienen ohne Zwischenhandel direkt den Verbraucher*innen. Wir wollen zu einem veränderten Umgang mit Nahrungsmitteln anregen.

 

Stüffel_SoLawi Flyer
SoLawi 2023-A5_06.06.2023.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Stüffel on Video

 

Nicolai Prodöhl und weitere Mitarbeiter*innen des Stüffels haben einige Videos über ihre Arbeit auf dem Gärtnerhof aufgenommen. Die Filme bieten Einblick in die Tätigkeiten und können hier und auf der Seite Arbeit und Lernen aufgerufen werden:

DE-ÖKO-022

Deutsche Landwirtschaft

Arbeit & Lernen am Stüffel
Flyer Kurzinfo 2017druck.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]